Aktuelles

Was das Europäisch-Chineische Investitionsabkommen für Investoren bedeutet

Ende Dezember gab die EU-Kommission den grundsätzlichen Abschluss ihrer Verhandlungen mit China über ein umfassendes Investitionsabkommen bekannt. China verpflichtet sich, seine Märkte für Investoren aus der EU stärker als je zuvor zu öffnen. EU-Unternehmen sollen im Wettbewerb mit staatseigenen Unternehmen fairer behandelt werden. Subventionen werden transparenter, erzwungenen Technologietransfer soll China unterbinden. Der Vertrag muss jedoch […]

Weiterlesen

Deutschland im Hintertreffen

Eines der Hauptprobleme der deutschen Wirtschaft ist das Beharren auf alten Erfolgsrezepten, ist Kai Lucks überzeugt. Hier erklärt der Vorstandsvorsitzende des Bundesverbandes Mergers & Acquisition, wie sich diese Rückgewandheit im Digitalisierungs-Wettlauf zeigt.

Weiterlesen

Die Bildungshürde

Ob Grundschule, Gymnasium oder Universität: Deutschlands Bildungssystem hinkt. Kai Lucks, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Mergers & Acquisitions, erklärt, wo die dringlichsten Probleme liegen.

Weiterlesen

Forschung und Implementierung von Künstlicher Intelligenz zur Harmonisierung und Repositionierung Europas im globalen Wettbewerb

Die deutsche KI-Forschung hat einen guten Ruf und liefert in schneller Folge neue Entwicklungsergebnisse. Der Transfer in die Praxis ist unser eigentliches Problem. China und die USA führen den globalen KI-Wettbewerb an. Es stellt sich die Frage, ob Deutschland mit seinem KI-Forschungsbudget (s.u.) gegen das Programm Chinas, das mit 300 Mrd.US$ dotiert ist, mithalten kann. […]

Weiterlesen

Corona vertieft die Talfahrt der M&A-Branche

Der Handelsstreit zwischen den USA und China hatte bereits 2019 bereits tiefe Spuren im M&A-Geschäft hinterlassen. Auch Europa wurde mit nach unten gerissen. So ging der Transaktionswert chinesischer Übernahmen in Europa im ersten Halbjahr 2919 um 84% zurück. Am schlimmsten traf es die hauptsächlichen „Streithansl“ der Auseinandersetzung, die sich ja nun schon seit Jahren in […]

Weiterlesen

Wirtschaftskonflikt USA-China: Folgerungen für Deutschland und Europa

Laut Ifo-Institut wird Deutschland 2019 mit 276 Milliarden Dollar das vierte Jahr in Folge den weltweit höchsten Überschuss in der Leistungsbilanz ausweisen. Demnach müsste man Trump Recht geben, wenn er sagt „Deutschland ist kleiner als China, aber schlimmer“. Zwischen den USA und Deutschland ist die Leistungsbilanz jedoch in etwa ausgeglichen. Insofern hätte Trump eigentlich wenig […]

Weiterlesen

Weitere Beiträge