M&A Beratung München

Prof. Dr. Kai Lucks fördert das Wissen um Mergers & Acquistions und berät beim Unternehmensverkauf, Fusionen und zur Unternehmensnachfolge. Das MMI fungiert dabei als neutraler Partner, erfahrener Experte und Moderator für Management, Käufer und Unternehmensberatung.

Prof. Dr. Kai Lucks

„Der Brückenbauer für M&A“

M&A Review

Kai Lucks ist u. a. Leiter des MMI, Vorsitzender des Bundesverbandes Mergers & Acquisitions sowie Buchautor und Dozent für M&A.

Ausgehend von großen Infrastrukturprojekten, die Kai Lucks weltweit für Siemens verantwortete, engagiert er sich heute für internationale Zusammenarbeit zwischen Deutschland und USA sowie Lateinamerika und China.

  • Geschäftsführender Gesellschafter des MMI Merger Management Instituts
  • Gründer und Vorsitzender des Bundesverbandes Mergers & Acquisitions
  • Ehrenmitglied der US-amerikanischen Mergers & Acquisitions Association (AM&AA)- und der Chinese M&A Association (CMA)
  • Buchautor und Kolumnist für Die Welt Online und im Kreis der „Denker der Wirtschaft“.
  • Berater bei Private Equity und Partner beim Transaktionshaus LKC
  • Unternehmer im Finanzbeteiligungsbereich sowie mit einer Plattform für Unternehmensbewertung.
  • Honorarprofessur für integrales M&A-Management an der Technischen Hochschule Ingolstadt.

Kai Lucks hat 35 Jahre bei Siemens und seinen Joint Ventures im Medizin- und Energieerzeugungsbereich gearbeitet.

Zuletzt war er in der Siemens-Zentrale weltweit Verantwortlicher für alle Kooperationen und Strategieprojekte des Konzerns und seiner Geschäftsbereiche. Er zeichnete verantwortlich für den Aufbau des Systems für M&A-Integration, mit dem globalen Center of Competence. Dies beinhaltete die Betreuung von rund 1.300 M&A-Verantwortlichen in allen Regionen, Geschäftsbereichen und Beteiligungen der Siemens AG.

Als Global Head of M&A-Integration leitete er zahlreiche Großprojekte.

Seit 2011 hat Prof. Dr. Kai Lucks an über 200 Publikationen mitgewirkt. Die wichtigsten Fachbücher finden Sie hier.

Hier finden Sie eine Liste aller Publikationen von Prof. Dr. Kai Lucks als PDF-Download

Mission

Gegründet als „Think Tank“ für den Bundesverband Mergers & Acquisitions und als Studienstiftung für Arbeiten über M&A.

Weiterentwicklung als Beratungshaus für Unternehmenszusammenschlüsse und –strategien.

Schließlich Konzentration auf Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Fachpublikationen zu M&A. Darin v.a. das Buch „Internationale Mergers & Acquisitions – der prozessorientierte Ansatz“ (2 Auflagen).

Seit 2017 von Kai Lucks auch monatliche Kolumnen in der „Welt Online“ zu M&A und damit verbundene Wirtschaftsfragen. Seit Mitte 2019 auch als „Denker der Wirtschaft“.

Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, zunächst auf Digitalisierung von M&A ausgerichtet und zur Erneuerung der Prozesse für den Bundesverband Mergers & Acquisitions. Daraus neue Führungsmodelle für M&A und auch Ableitung der Digitalisierungsprojekte zum Umbau des BM&A als solchem. In diesem Zug Aufbau des Forschungs-Arbeitskreises „Digitalisierung“ im BM&A mit mehreren Arbeitsgruppen.

Als wichtigste Publikationen entstanden das „Praxishandbuch Industrie 4.0“ (erschienen 2015) sowie das Buch „Wettlauf um die Digitalisierung“, das im Frühjahr 2020 erscheinen soll.

In der Folge sind aktualisierende und ergänzende Blogbeiträge geplant.

Ausgehend aus Ergebnissen, die im „Praxishandbuch Industrie 4.0“ publiziert wurden, Vertiefung zum Gebiet Mobilität.

Vor dem Hintergrund der Unsicherheit über die Zeithorizonte zur Einführung und Marktdurchdringung bei der Elektromobilität und dem autonomem Fahren werden Konzepte entwickelt, wie diese schneller in den Markt gebracht werden können und gleichzeitig dem allgemein zu erwartendem Verkehrsinfarkt entgegenwirken.

Hierbei spielt das Zusammenwirken zwischen den Fahrzeugen, der Infrastruktur und ihrer Ausgestaltung eine entscheidende Rolle.

Entwicklungsarbeiten im Verbund mit Industrie und öffentlicher Hand.